Testimonials

Testimonials

Das sagen unsere KUNDEN

diplomierter Intensiv-, Gesundheits- und Krankenpfleger Johannes Frick

Das sagt J. Frick, diplomierter Gesundheits-und Krankpfleger und Intensivpflegekraft - mehrmaliger Teilnehmer am Wien Marathon

Für Marathonläufer sind vor allem die langen Trainingsläufe vor dem eigentlichen Marathon für die Muskulatur, die Sehnen und den Knochenapparat sehr belastend.
Ich habe die Cool Bandage® immer nach dem Training angelegt. Mit ihrer wohltuenden Kühlung, lindert diese die anfallenden Muskelschmerzen und beugt auch bewegungsbedingten Schwellungen vor.
Die Regeneration wird dadurch beträchtlich verkürzt.

Frick Johannes

Das sagt Otmar Felsberger / Geschäftsführer Österreichischer Bundesfachverband für Kickboxen / (OBFK)

Die unmittelbare Versorgung nach dem Trauma bzw. Kampf ist die wichtigste Aufgabe um die
Folgeschäden möglichst gering zu halten. Das allgemein gültige PECH Schema, bestehend aus

  • P=Pause,
  • E= Eis
    (meist wird eine kühlende Substanz verwendet),
  • C= Compression,
  • H = Hochlagern,

kommt unmittelbar zur Anwendung nachdem der Kämpfer den Ring/Matte verlassen hat.
Das Ziel ist es, den durch das Trauma entstehenden Bluterguss zu verhindern/verringern, und den
Schmerzreiz zu reduzieren. Dies ist unbedingt notwendig, da meistens mehrere Kämpfe an einem
Tag stattfinden und der Kämpfer durch Hämatombildung und Schmerz stark behindert würde.
Auch verursachen Verletzungen im Training ungewollte Trainingspausen.

Brigitte Pöder und Dominik Visintainer (Spielertrainer des FC Renault Malin Sulz)


Wir finden die Cool Bandage super, weil es ein sehr bedarfsorientiertes Produkt ist. Mein Sohn und ich sind beide sportlich und da ist es sehr vorteilhaft, dass die Kühlung gleich vor Ort angewendet werden kann, sollte es notwendig sein. Die Reinigung ist leicht zu handhaben und die Aufbewahrung ganz einfach.
Note eins von uns für die Cool Bandage.

Brigitte Pöder und Dominik Visintainer

Harald Hatzer - Trainer des FFC Fairvesta Vorderland

Diese Cool-Bandagen sind einfach und schnell in der Anwendung. Ein großer Vorteil, sie sind
selbstkühlend, was für die Verwendung am Sportplatz ideal ist.
Auch die Wiederverwendbarkeit (nach einer Reinigung mit kaltem Wasser) spricht für dieses Produkt.

 Schöne Grüße

 Harry Hatzer

Prim Dr Weyer Landesklinikum St. Pölten

Die Verbrennungssets der Firma Ligamed wurden im Raum St Pölten in den Notarztwagen des Roten Kreuzes getestet.

Als einziges Verbrennungszentrum in Niederösterreich, war die Abteilung für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie im Landesklinikum

St Pölten, das Anlaufzentrum für Brandverletzte.

Die Erfahrung mit dem Burn-Kits der Firma Ligamed waren durchwegs positiv! Die Sterilität und die leichten Applikationsmöglichkeiten am Verbrennungsort stellen Vorteile dar. Desweiteren bieten sie durch das Verdunstungsprinzip einen optimalen Kühlungseffekt bei allen Verbrennungstiefen. Unabhängig von der Verbrennungsursache kam es auch zu einer deutlich verminderten Schmerzreaktion der Patienten.

Coolbandage 120 x 5,0 cm

coolbandage 120 x 5 cm

Coolbandage 120 x 5 cm liegt offen vor der Verpackungsdose

Preise inkl. 20 % USt. zuzüglich Versandkosten

€ 15,60

Coolbandage 180 x 8,0 cm

coolbandage 180 x 5 cm

Preise inkl. 20 % USt. zuzüglich Versandkosten

€ 21,00